Therapie mit bioidentischen Hormonen

Typische Einsatzgebiete

Behandlung von Wechseljahresbeschwerden sowie weitere hormonelle Dysbalancen mit naturidentischen Hormonen für Frauen nach Dr. med. Volker Rimkus. Vor allem für Frauen in der Menopause ist die bioidentische Hormontherapie oft ein wahrer Segen.
Typische Wechseljahresbeschwerden/ Hormonmangelbeschwerden sind u.a.:

Störung der Gedächtnisleistung
Merkfähigkeit geht zurück
Osteoporose und Herzbeschwerden
Traurigkeit/Depression
Schwitzanfälle/Hitzewallungen
Schlafstörungen und Gewichtszunahme
Libidoverlust, Trockenheit der Schleimhäute, Rückbildung des Genitale

Ein entscheidender Vorteil im Umgang mit bioidentischen Hormonen ist die Tatsache, dass die Dosierung genau auf den individuellen Hormonbedarf jeder einzelnen Person angepasst werden kann.

Welche Hormone für Sie persönlich hilfreich gegen Ihre Beschwerden sind, wird aus einem umfangreichen Fragebogen und einer Bestimmung des aktuellen Hormonspiegels ermittelt. Anschließend stellen speziell dafür berechtigte Apotheken die Rezeptur individuell für Sie her.

Viele Symptome können häufig durch den Schlüssel der passenden Hormonersatztherapie beseitigt werden.
Bioidentische Hormone sind in unterschiedlichen Darreichungsformen, wie z.B. Cremes, Kapseln, Lutschtabletten oder auch Zäpfchen zu bekommen.

Wenn Sie Fragen haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Die Entscheidung für oder gegen eine Hormontherapie ist ganz individuell zu treffen.

Als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit langjähriger Erfahrung bei unerfülltem Kinderwunsch stehe ich Ihnen mit all meinem Wissen und mit weiblichem Einfühlungsvermögen zur Seite. KINDERWUNSCH-TCM-BIOIDENTE HORMONE

Ihre Gynäkologin in Wien 1220